Skip to main content

Was bedeutet der eco mode bei einem Babyphone?

Um diesen Modus sinnvoll zu erklären, muss man ein wenig ausholen. Die Babyphones arbeiten im Prinzip genauso wie Festnetztelefonie. Sie haben genauso eine Basisstation, die Sendeeinheit (im Fall des Babyphones ist das die Babyeinheit) und eine Empfangsstation (Elterneinheit). Die beiden Einheiten kommunizieren über Funk miteinander, in einer gewissen Frequenz.

Was bedeutet also nun der Eco Modus beim Babyphone? Die Babyeinheit, die beim Baby platziert ist, sendet ihre Daten (in diesem Fall das, was das Baby von sich gibt) an das Elternteil, dabei hängt dies immer vom Modell ab. Die billigeren Geräte senden meist mit um die 40 Mhz, teurere und bessere mit mehr als 1,9 Ghz oder noch mehr – das verbessert die Übertragungsqualität, vermindert Rauschen und andere Indifferenzen, bzw. sind abhörsicher. Dabei stehen die beiden Geräte in ständiger Verbindung. Sobald die Babyphones aktiviert sind, wird miteinander kommuniziert und Daten ausgetauscht, was zum einen zu einem erhöhten Energieverbrauch für beide Einheiten führt und zum anderen – und vor allem darauf kommt es nun an – bedeutet, dass durch diesen Datenaustausch per Funk ein elektromagnetisches Feld entsteht, das dauernd auf Sie und Ihre Umgebung wirkt. Sie kennen das sicher von längeren Telefonaten, während denen das Telefon warm wird, genauso wie Ihr Ohr – das kommt einem sehr unnatürlich und ungesund vor. Man glaubt die Strahlung breitet sich auf den ganzen Bereich um das Ohr aus, ein Gefühl wie wenn man zu lange zu nah an einem offenen Feuer gesessen hat. Bisher wurde zwar keine gesundheitsschädliche Wirkung der Strahlung festgestellt, dennoch gab das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) eine Empfehlung heraus, sich dieser Dauerbestrahlung möglichst wenig auszusetzen oder sie zu verhindern.

Und genau hier kommt der eco mode zum Einsatz. Was bedeutet eco mode beim Babyphone? Dieser Modus schaltet Ihre beiden Einheiten (Babyeinheit und Elterneinheit) auf „Stand-By“ Modus – ein sogenannter Schlaf Modus, der erst aktiviert wird, sobald sich das Baby meldet, sei es nun Schnarchen, Weinen, Strecken oder alles sonst, was irgendein Geräusch erzeugt, auf das das Babyteil anspringt. Dabei kommt es darauf an, wie fein das Mikrofon in der Babyeinheit eingestellt wurde. Erst sobald eine der oben genannten Reaktion eintritt wird der Funkverkehr zur Elterneinheit aufgebaut, nicht früher.

Das war aber erst der erste Vorteil des eco mode, die zweite und ebenso wichtige Verbesserung ist die entfernungsabhängige Regelung der Sendeleistung der beiden Einheiten: je näher sie einander kommen, desto geringer sind die Leistungen, desto schwächer ist die elektromagnetische Strahlung. Im Prinzip ist das eigentlich alles, was Sie über den eco mode wissen müssen, die meisten neueren Geräte verfügen bereits standardmäßig über diese Funktion und sind auf jeden Fall zu empfehlen. Die Vielzahl an elektromagnetischen Strahlungen, die von diversen Geräten im Haushalt ausgehen, sind ohnehin kaum mehr richtig überprüfbar und solange nicht vollständig bewiesen wurde, dass diese Strahlung nicht schädlich ist, sollte man jedes Hilfsmittel, das in dieser Hinsicht Abhilfe schafft, auf jeden Fall in Betracht ziehen.